Fédération du Sport Cycliste Luxembourgeois

Tour de Moselle, 08. – 10.09.2017

Die Espoirs der FSCL nahmen auch in diesem Jahr wieder an der Tour de Moselle teil, die in der Grenzregion rund um Thionville statt fand. Da Teile der Etappen sogar in Luxemburg lagen, handelte es sich quasi um ein Heimspiel für unsere Fahrer und die Vertreter der FSCL präsentierten sich auch im Verlauf der 4 Etappen in einer sehr guten Form. Herausragend dabei war natürlich der souveräne Sieg von Tom Wirtgen im Zeitfahren auf der 2. Etappe und der Gewinn des Sprinttrikots. Des Weiteren wurde die Zahl “3” zum Kennzeichen der Luxemburger Fahrer: Kevin Geniets platzierte sich, nach einem ebenfalls sehr starken Zeitfahren, das er auf Platz 3 beendete, auf dem 3. Platz der Gesamtwertung mit 3 Sekunden Rückstand auf den Sieger.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neben der Nationalmannschaft war ebenfalls noch ein Team des UC Dippach / Tooltime am Start. Somit konnten auch deren Fahrer ebenfalls wichtige Erfahrungen bei einem international besetzten Rennen sammeln.

Die Ergebnisse:

1.Louis Louvet (FRA)

2.Emiel Planckaert (BEL)

3.Kevin Geniets (LUX)

30.Ivan Centrone (LUX)

39. Michel Ries (Dippach / Tooltime Mixte)

40.Tom Wirtgen (LUX)

48.Luc Wirtgen (LUX)

59.Jan Petelin (LUX)

67.Sandrao Dostert (Dippach / Tooltime Mixte)

70.Colin Heiderscheid (Dippach / Tooltime Mixte)

71.Pit Leyder (LUX)

72.Maxime Weyrich (Dippach / Tooltime Mixte)

74.Raphael Schweitzer (Dippach / Tooltime Mixte)

75.Charly Petelin (Dippach / Tooltime Mixte)

Info

skodacrosscup        

Partenaires

Facebook

Historique

    Cyclism’Actu