Fédération du Sport Cycliste Luxembourgeois

Position FSCL bezüglich Corona Virus (Convid 19)

Auf Grund der aktuellen Entwicklung und der Empfehlungen und Vorgaben der zuständigen Behörden wird die FSCL alle Maßnahmen mit der Nationalmannschaft bis einschließlich 29.03.2020 aussetzen. Neben Renneinsätzen und Lehrgängen im In- und Ausland betrifft dies auch das Verbandstraining. Das Gruppentraining wird in den kommenden zwei Wochen ausfallen. Die Nationaltrainer werden die Athleten aber weiterhin individuell betreuen bzw. im Individualtraining beraten.

 

Das Trainerteam der FSCL hat folgende Empfehlungen für die nächsten zwei Wochen herausgegeben:

 

  • Um das Immunsystem stabil zu halten, wird von intensiven und überlangen Trainingseinheiten abgeraten. Die nächsten Wochen sollten der Formerhaltung, nicht der Formausprägung gewidmet sein.
  • Training vorzugsweise individuell oder in Kleinstgruppen.
  • Beim Training je nach Witterung auf entsprechende Kleidung achten.
  • Ernährung auf den Trainingsinhalt aber auch speziell auf Immunstabilisierung anpassen.
  • Große Menschenansammlungen möglichst meiden.

 

Bezüglich möglicher Absagen von nationalen Veranstaltungen rät die FSCL den Organisatoren sich an die Empfehlungen der zuständigen Stellen zu halten. Die zuständigen Behörden können eine Risikoeinschätzung vornehmen. Eine generelle Absage von Veranstaltungen ist nicht vorgesehen.

 

Aktuelle Informationen und Updates werden schnellstmöglich über die Sozialen Medienkanäle sowie die Homepage der FSCL kommuniziert.

 

Update FSCL-COVID 19_Stand 13.02.2020

Info

skodacrosscup        

Partenaires

Facebook

Historique

    Cyclism’Actu