Fédération du Sport Cycliste Luxembourgeois

Ken Conter wird Luxemburgischer U-23-Meister

In Leuggern, im Kanton Aargau, wurde auf dem Rundkurs, auf welchem am Donnerstag Alexander Kristoff den 56. Grossen Preis des Kantons Aargau gewonnen hat, am Samstag die U-23-Meisterschaft der Verbände Deutschland, Luxemburg und Schweiz ausgetragen. Nach 166 km spurteten zehn Deutsche und drei Schweizer um Tagessieg und Meistertitel. Der Deutsche Leon Henschke vom Sunweb-Nachwuchsteam holte sich den Sieg und damit auch den Meistertitel der Deutschen. Mauro Schmid (Sünikon-Steinmaur) fuhr als bester Schweizer auf den vierten Tagesrang. Als bester Luxemburger erreichte Ken Conter im Feld der Verfolger den 25. Rang. Der Fahrer aus der Nachwuchsabteilung des Profiteams AG2R – La Mondiale, der CCFChambery Cyclimse Formation, konnte sich so ins Trikot des luxemburgischen Meisters einkleiden lassen. Die weiteren Medaillen der Luxemburger gingen an Misch Leyder vom VC Diekirch und an Arthur Kluckers vom VC Schengen.

Die U-23-Meisterschaft wurde zum zweiten Mal gemeinsam von den Verbänden aus Luxemburg, der Schweiz und aus Deutschland ausgetragen. Sie wurde von 129 Fahrern bestritten. Stark war die Vertretung aus Deutschland, waren doch 85 Deutsche am Start. Zwölf Fahrer kamen aus Luxemburg und 34 aus der Schweiz. Die U-23-Ländermeisterschaft wird im Jahre 2020 in Luxemburg stattfinden.

 

Résultats

Info

skodacrosscup        

Partenaires

Facebook

Historique

    Cyclism’Actu