Fédération du Sport Cycliste Luxembourgeois

NC ZLM – Tour, 14.04.2017

Die ZLM Tour mit Start und Ziel im Niederländischen Goes war erwartungsgemäß von starkem Wind geprägt. Schon bereits früh im Rennen, bei Kilometer 55, wurde das Feld in mehrere Gruppen geteilt und als einziger Fahrer der FSCL, schaffte Tom Wirtgen den Sprung in die zweite Gruppe. Obwohl diese Gruppe zwischenzeitlich auch schon bereits über zwei Minuten hinter der Spitze des Rennens zurück gelegen hatte, kamen sie noch einmal bis auf 48 Sekunden an die Führenden heran. Der Engländer Christopher Lawless konnte das Rennen am Ende für sich entscheiden. Tom Wirtgen belegt, nachdem er sehr viel in der Nachführarbeit geleistet hatte, den 34. Platz. Die restlichen Luxemburger Starter erreichten leider das Ziel nach 181.3km nicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier das Ergebnis:

1.Lawless Christopher (GB)            4:04:10

2.Philipsen Jasper(B)

3.Lecroq Jérémy  (F)

34. WIRTGEN TOM      auf  48’’  (zeitgleich mit dem 22. des Rennens)

66 Fahrer am Ziel –  81 Fahrer gaben das Rennen auf oder wurden auf dem Schlusskurs gestoppt.

 

 

Nach dem Zieleinlauf berichtete der Nationaltrainer: „Die letzten 80 Kilometer wurde hier erst eine richtig organisierte Aufholjagd gemacht. Vorne waren die beiden Ausreißergruppen (rund 20 Fahrer) zusammengekommen und bis ins Ziel hatte sich das nun aufgesplitterte Feld – in welcher Tom Wirtgen hervorragend in der ersten Verfolgergruppe mitmischte – noch bis auf 48’’herangefahren. Schlussendlich hat Tom ein geniales Rennen gefahren. Sehr stark, aber leider ein bisschen vom Pech verfolgt, dass er am Anfang, als das Rennen von Stürzen und Windkante geprägt war, nicht den Sprung in die erste Gruppe geschafft hatte.“

 

 

Info

skodacrosscup      

Partenaires

Facebook

Historique

    Cyclism’Actu